Eckpunkte

by on 24/03/10 at 12:28 pm

Sicherheit

  • Geschäftsführung mit über 26-jährigen Branchen- und Markterfahrung
  • Investitionen in konventionelle Immobilien
  • Gute innerstädtische Lagen mit gewachsenen Infrastrukturen
  • Risikoverteilung auf eine Vielzahl von kleineren und mittleren Investitionsobjekten an mehreren Standorten

Gewinn

  • Immobilien weisen Vergleich zu anderen Anlageformen eine höhere und dauerhafte Wertbeständigkeit auf
  • Fachgerechte Restaurierung, der Einbau neuester Techniken und die Verwendung hochwertiger Materialien bringen historische Immobilien in zeitgemäße Form für die heutigen Anspüche und gewähren einen lang anhaltenden Wertzuwachs
  • Anleger sind neben der Beteiligung am laufenden gewinn des Unternehmens auch am Unternehmenswert und den stillen Reserven beteiligt

Verfügbarkeit

  • Kurz- und mittelfristige Anlagedauer (10 bis 19 Jahre)
  • Übertragung des Anlagevertrages an Dritte (z.B. Verkauf) möglich
  • Laufende Gewinnentnahmen nach dem 3. vollen Beteiligungskalenderjahr bis zu 8% der eingezahlten Nominaleinlage nach Volleinzahlung

Steuervorteile

  • Steuerminderung der Gewinne durch Verrechnung mit anfänglichen steuerlichen Verlusten gemäß §15 b Abs. 1 EStG
  • Steuerminderung bei Beendignung der Beteiligung auf den Veräußerungsgewinn gemäß §§ 16, 34 Abs. 1 EStG
  • Steuerlicher Freibetrag in Höhe von 45..000 Euro (ermäßigt um den Betrag, um den der Aufgabegewinn 136.000 Euro übersteigt) auf den Aufgabegewinn bei vollendetem 55. Lebensjahr oder dauerhafter Berufsunfähigkeit im sozial-versicherungsrechtlichen Sinne gemäß § 16 Abs. 4 EStG

Comments are closed.